Boxspringbett kaufen

Alles über Boxspringbetten

Was ist ein Boxspringbett und wie ist diese Art von Bett aufgebaut? Was sind die Vorteile von Boxspringbetten und wie sorgen Sie dafür, dass Ihr Bett so lange wie möglich hält? Wir beantworten hier alle Ihre Fragen!

Was ist ein Boxspringbett?

Ein Boxspringbett besteht aus folgenden Teilen: dem Lattenrost (Box), der Matratze, dem Topper sowie dem Kopf- und Fußteil. Die Box ist also eigentlich ein Teil des gesamten Schlafsystems. Dennoch wird das Boxspring oft als die gesamte Boxspring-Kombination bezeichnet.

Ein Boxspringbett hat mehrere gepolsterte Teile, die Ihrem Schlafzimmer schnell ein luxuriöses Aussehen verleihen. Auf diese Weise erhalten Sie den Luxus eines schicken Hotels im Haus. Es kann sein, dass Ihnen ein Boxspringbett besser gefällt als ein normales Bett. Neben dem Aussehen ist auch der Komfort anders als bei einem Bett.
Alle Boxspringbetten entdecken

Wie ist ein Boxspringbett aufgebaut?

Das Boxspringbett

Ganz einfach: Ein Boxspringbett ist ein Bettkasten mit Federn. Das Boxspringbett selbst ist also ein abgedeckter Kasten aus Holz oder Metall, in dem sich ein Metall- (oder Holz-) Rahmen mit Beinen und einem Kern aus Taschenfedern befindet. Bei einem Boxspringbett mit Taschenfedern sind alle Federn einzeln in kleinen Taschen verpackt. Dies hat den Vorteil, dass sich die Federn unabhängig voneinander bewegen können. Ein Boxspringbett mit Bonellfedern besteht aus einem langen Spiraldraht, der in verschiedenen Lagen von links nach rechts über die Länge des Boxspringbettes verläuft. Bei Swiss Sense ist ein Lattenrost mit Taschenfedern der Standard, denn Taschenfedern haben eine längere Lebensdauer und bieten eine bessere Unterstützung als Bonellfedern.

Matratze

Die Matratze ist die zweite Schicht der Boxspring-Kombination und liegt auf dem Boxspring selbst. Die Matratze stützt den Körper. Taschenfederkernmatratzen sind standardmäßig auf einem Boxspringbett. Diese sind mit unterschiedlichen Bezugsschichten wie Kaltschaum, Memory Foam oder Latex ausgestattet. Eine Matratze ist in verschiedenen Härtegraden erhältlich. In den meisten Fällen ist sie mittelgroß und fest. Es gibt auch weiche Matratzen. Weiche Matratzen sind für ein Körpergewicht von bis zu 65 kg, mittlere Matratzen für ein Körpergewicht von bis zu 85 kg und feste Matratzen für ein Körpergewicht von über 85 kg geeignet. Dies sind keine harten Kriterien. Auch andere Faktoren können bei der Wahl des Härtegrads eine Rolle spielen, z. B. die Körpergröße, das Geschlecht und der Schläfertyp (Bauchschläfer usw.).

Der Topper

Ein Topper, auch Top-Matratze genannt, ist eine Matratze (5 bis 20 cm dick), die auf Ihrer „normalen“ Matratze liegt. Der wichtigste Grund für den Kauf eines Toppers ist die Erhöhung des Komforts. Mit einem Topper können Sie Ihren gewünschten Liegekomfort bestimmen. Bei elektrischen Doppelboxspringbetten sind die Topper mit einem Split ausgestattet. Ein Spalt ist ein schön ausgearbeiteter Schnitt in der Mitte des Toppers. Dadurch können sich die linke und die rechte Seite getrennt voneinander bewegen.

Das Kopfteil

Mit der Wahl zwischen Kopf- und Fußteil verleihen Sie dem Boxspringbett einen ganz eigenen Look und Charakter. Die Atmosphäre in Ihrem Schlafzimmer wird auch durch die Wahl eines bestimmten Kopf- oder Fußteils bestimmt. Setzen Sie auf Schlichtheit und Zeitlosigkeit oder entscheiden Sie sich für einen romantischen Look mit einem reich gepolsterten Design? Natürlich bestimmen auch die Wahl des Stoffes und der Farbe aller Komponenten des Boxspringbettes das Aussehen. Dank der vielen verschiedenen Optionen können Sie das Boxspringbett individuell gestalten und an den Stil Ihres Schlafzimmers anpassen.

Welche Art von Lattenrost hat ein Boxspringbett?

Arten von Lattenrosten
Der Lattenrost eines Boxspringbettes besteht oft aus Bonelliftern oder Taschenfedern und sorgt für eine allmähliche Abstützung des Körpers. Lattenroste mit Bonellfedern bestehen aus Spiralfedern, die durch einen einzigen Stahldraht verbunden sind. Eine Box mit Taschenfederkern besteht aus Federn in Taschen, die alle separat verpackt sind. DieLattenroste gibt es in verschiedenen Höhen. Darüber hinaus haben Sie auch Boxen mit Stauraum. Ideal, um Ihr Schlafzimmer effizient aufzuteilen.

Unterschied zwischen Bonell- und Taschenfedern

Der Unterschied zwischen einem knochengefederten und einem taschengefederten Lattenrost liegt vor allem in der Unterstützung des Körpers. Da eine Box mit Bonellfedern aus einem einzigen Stahldraht mit Federn besteht, ist die Gewichtsabstützung überall gleich. Da eine Box mit Taschenfederkern aus einzelnen Taschen besteht, bewegen sich die Federn mit den Konturen des Körpers. Eine Box mit Taschenfederkern ist stabiler und gibt mehr Druck nach oben als eine Bonellfeder.

Elektrisch verstellbare Boxspringbetten

Ein Lattenrost kann zu einem elektrisch verstellbaren Lattenrost umgebaut werden. In diesem Fall können das Kopf- und das Fußende getrennt voneinander eingestellt werden. Einige Boxspringbetten haben ein Rückzugssystem. Wird das Kopfende nach oben verschoben, verschiebt sich der Bettkasten zum Kopfteil. Das bedeutet, dass Sie immer in der Nähe des Nachttisches bleiben.

Wozu ist ein Topper gut?

Ein Topper, auch Top-Matratze genannt, ist eine dünne Matratze (5 – 20 cm dick), die auf Ihrer „normalen“ Matratze liegt. Der wichtigste Grund für den Kauf eines Toppers ist die Erhöhung des Komforts. Bei einer Top-Matratze bestimmen Sie, ob Sie etwas härter liegen wollen oder lieber sanft in den Topper einsinken. Bei elektrischen Doppelboxspringbetten sind die Topper mit einem Split ausgestattet. Ein Spalt ist ein schön ausgearbeiteter Schnitt in der Mitte des Toppers. Dadurch können sich die linke und die rechte Seite getrennt voneinander bewegen.

Komfort

Ein Topper verbessert die Stützkraft der Matratze, was wiederum zu mehr Komfort und weniger Druckstellen führt. Matratzenauflagen aus Latex oder Memory-Schaum verbessern nicht nur den Komfort einer Matratze, sondern sorgen auch für eine bessere Gewichtsverteilung.

Festigkeit

Mit einem Topper können Sie entscheiden, ob Sie einen weicheren oder einen härteren Körper bevorzugen. Ein Kaltschaum-Topper ist beispielsweise fester als ein Latex- oder Memory-Schaum-Topper.

Hygiene

Ein Topper hält Ihre Matratze sauberer und verlängert ihre Lebensdauer. Da Sie den Bezug eines Toppers abnehmen können, können Sie ihn auch regelmäßig in der Reinigung waschen. Der Bezug eines Toppers lässt sich auch viel leichter abnehmen als der einer Matratze.

VORTEILE EINES BOXSPRINGBETTS

  • Die Einstiegshöhe ist in der Regel recht hoch, so dass man leicht ein- und aussteigen kann.
  • Das Körpergewicht ist gleichmäßig verteilt
  • Leicht zu konfektionieren (keine Bettkanten)
  • Große Auswahl an Materialien, die sich leicht mit der vorhandenen Einrichtung kombinieren lassen
  • Ein Boxspringbett hat eine relativ offene Konstruktion und ist daher recht gut belüftet.
  • Keine harte Naht (Bettkante) zwischen zwei Boxspringbetten
  • Ein Boxspringbett ist recht kompakt (ohne Kopf- und Fußteil)

NACHTEILE EINES BOXSPRINGBETTS

  • Der Stoffbezug eines Boxspringbettes ist manchmal schwer zu pflegen. Außerdem kann sich im Material Staub ablagern, was sich nachteilig auf die Hausstauballergie auswirkt. Für Allergiker empfiehlt es sich, ein Boxspringbett mit Leder- oder Kunstlederbezug zu wählen.
  • Manche Menschen mögen den „federnden Effekt“ eines Boxspringbettes nicht. Dies hängt auch von der Art der Federung des Lattenrosts und der Matratze ab (Federkern oder Taschenfederkern).
  • Wenn die Matratze nach einiger Zeit ausgetauscht werden muss, ist es manchmal schwierig, denselben Stoff zu bekommen, der für den Rahmen verwendet wurde.

Unterschied zwischen einem Boxspringbett und einem Bett

Wenn man von einem Bett spricht, meint man oft ein Boxspringbett. Dieser Wandel hat sich in den letzten Jahren vollzogen, denn früher wurden Bettgestelle als Betten bezeichnet. Da Boxspringbetten luxuriös aussehen, sehr bequem sind und eine optimale Unterstützung bieten, haben sich Boxspringbetten in den letzten Jahren zum beliebtesten Schlafsystem entwickelt. Ein „normales“ Bett besteht normalerweise aus einem Bettgestell, einem Lattenrost und einer Matratze, also nur aus zwei Lagen. Das ist der Hauptunterschied zwischen Boxspringbetten und Betten. Darüber hinaus kann es auch einige optische Unterschiede geben. Betten können aus Holz oder Metall gefertigt sein, während Boxspringbetten grundsätzlich aus Stoff oder Leder bestehen und einen Holz- oder Metallrahmen haben.

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Boxspringbetts achten?

Beim Kauf eines Boxspringbetts ist es wichtig, dass Sie sich vorher über Ihre Wünsche und Bedürfnisse klar werden. Bei so viel Auswahl ist es leicht, sich in den vielen Optionen und Möglichkeiten zu verlieren. Es muss zwischen funktionalen und ästhetischen Bedürfnissen unterschieden werden. In Bezug auf die Funktionalität ist es wichtig zu bestimmen, ob Verstellbarkeit, Stauraum und ein Boxspringbett mit TV-Lift für Sie wichtig sind. Für viele Menschen ist dies oft einfacher als die Designanforderungen.
Der Stil Ihres Schlafzimmers spielt bei der Wahl des Boxspringbetts eine große Rolle. Bei großen Schlafzimmern ist es zum Beispiel wahrscheinlicher, dass Sie sich für ein schönes großes Kingsize-Boxspringbett entscheiden. Die Höhe der Beine, die Form des Kopfteils, die Farbe und der Stoff des Bettes sind alles Dinge, an die Sie beim Kauf eines Boxspringbettes denken müssen. Mit mehr als 80 verschiedenen Modellen und 100 verschiedenen Stoff- und Farbvarianten hat bosch-betten eine grosse Auswahl.

Das richtige Bett für körperliche Beschwerden

Wenn Sie unter körperlichen Beschwerden leiden, kann ein Boxspringbett eine Lösung sein. Ein Boxspringbett bietet dank seiner drei Komfortschichten eine optimale Unterstützung. Memory-Schaum hat zum Beispiel eine druckentlastende Wirkung. Dies ist ideal für Menschen mit körperlichen Beschwerden. Wenn Sie beispielsweise ein Bauchschläfer mit Rückenproblemen sind, ist es ratsam, eine härtere Matratze zu wählen. Dadurch werden Ihr Nacken und Ihr Rücken beim Schlafen besser gelagert und Sie wachen angenehmer auf. Es ist daher sehr wichtig, dass Ihr Bett richtig konfiguriert ist. Wenn Sie zum Beispiel unter Rückenproblemen leiden, ist es wichtig, dass die Teile richtig zusammenpassen. Lassen Sie sich deshalb von einem unserer Schlafberater beraten, um das Boxspringbett zu finden, das perfekt zu Ihren persönlichen Wünschen passt.

Gute Wartung verlängert die Lebensdauer

Die Lebensdauer eines Boxspringbettes ist nicht leicht zu bestimmen, da sich die verschiedenen Teile unterschiedlich abnutzen. Die Box hält 20-25 Jahre, während der Topper eine durchschnittliche Lebensdauer von etwa 5 Jahren hat. Die Matratze hat eine durchschnittliche Lebensdauer von etwa 10 Jahren. Eine gute Pflege ist wichtig und sorgt dafür, dass Ihr komplettes Boxspringbett länger hält. Ist Ihr Bett abgenutzt und Sie suchen ein neues? Schauen Sie sich unsere Boxspring-Angebote an und erleben Sie unsere hohe Qualität zu einem günstigen Preis.

Möchten Sie ein Boxspringbett kaufen? Erstellen Sie jedes gewünschte Modell.

Bosch-Betten hat eine breite Kollektion von Boxspringbetten, die Sie ganz nach Ihren Wünschen zusammenstellen können. Mit unserem praktischen Konfigurator können Sie in sieben Schritten ein komplettes Boxspringbett zusammenstellen, was den Kauf eines Boxspringbetts noch einfacher macht. Alle Modelle sind mit dem Standardpreis eines Boxspringbettes 140×200 abgebildet. Bei der Konfiguration kann sich dies je nach den Abmessungen des Boxspringbettes und den anderen von Ihnen gewählten Optionen ändern. Wenn Sie sich für ein Modell entschieden haben, wählen Sie einfach die Größe, den Lattenrost, die Farbe und den Stoff, die Matratze, den Härtegrad, den Topper und die Füße. Beliebte Größen sind Boxspring 160×200, Boxspring 180×200 und Boxspring 200×200. Mit dem Konfigurator ist es möglich, ein Modell auf tausende von Arten zu konfigurieren. Die gesamte Kollektion umfasst nicht weniger als 80 verschiedene Modelle! Sehen Sie sich die gesamte Kollektion an und wählen Sie das Boxspringbett Ihrer Träume. Die Kollektion enthält auch 1-Personen-Boxspringbetten. Diese können jedoch nicht online konfiguriert werden. Alle Modelle sind als einzelne Boxspringbetten in unseren Geschäften erhältlich. Haben Sie eine Frage zu diesem Thema oder möchten Sie Informationen erhalten? Dann helfen Ihnen unsere Schlafberater gerne am www.boschbetten.de